AM SAMSTAG,
DEM 13. Oktober 2018
UM 18.00 UHR

Schloss Gracht
Erftstadt-Liblar, Fritz-Erler-Str. 1
TANJA BECKER-BENDER – VIOLINE
PETER NAGY – KLAVIER

ROBERT SCHUMANN: SONATE A-MOLL OP. 105
BÉLA BARTÓK: SONATE NR.1/ KAROL SZYMANOWSKI: „THREE MYTHS“ FÜR VIOLINE UND KLAVIER / LUDWIG VAN BEETHOVEN: SONATE A-DUR OP. 47 „KREUTZER SONATE“

Mit Tanja Becker-Bender und Peter Nagy kommt ein eingespieltes Team zum Erftkreiszyklus, das Kammermusik mit Leidenschaft und technischer Brillanz verbindet.

Tanja Becker-Bender gewann höchste Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben in Genf, Tokio, Houston und Genua. Sie konzertiert als Solistin unter Dirigenten wie Kurt Masur, Gerd Albrecht, Lothar Zagrosek, Fabio Luisi und Ken-Ichiro Kobayashi mit Orchestern wie dem Tokyo Philharmonic Orchestra, Jerusalem Symphony Orchestra, Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, Houston Symphony Orchestra, Orchestre de la Suisse Romande, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, dem SWR und dem Wiener, dem Zürcher, und dem Prager Kammerorchester. Regelmäßig ist sie Gast bei internationalen Kammermusikfestivals, spielt u. a. mit Gidon Kremer und Yuri Bashmet. Sie studierte bei den führenden Quartettmusikern der Welt, bei Wilhelm Melcher (Melos Quartett), bei Günter Pichler (Alban Berg Quartett) und bei Robert Mann (Juilliard String Quartet).

2006 wurde sie als eine der jüngsten Professorinnen Deutschlands an die Hochschule in Saarbrücken berufen und nahm 2009 einen Ruf an die Musikhochschule in Hamburg an.

Für Péter Nagy, ausgebildet an der Franz-Liszt Musikakademie in Budapest war der erste Preis des ungarischen Rundfunk-Wettbewerbs der Durchbruch zur internationalen Karriere. 2001 folgte der Franz Liszt Preis. Tourneen führen ihn seitdem als Solist durch die ganze Welt in die Oper nach Sydney, in den Louvre nach Paris oder in Japan nach Yokohama und Sapporo. Auch als Kammermusiker tritt er regelmäßig bei großen Festivals auf mit Partnern wie Miklos Perenyi oder Kim Kashkashian. Für ECM, BIS, Naxos und andere Labels hat er CDs eingespielt und unterrichtet heute als Professor an der Musikhochschule in Stuttgart.



Zurück zur Übersicht