Abtei Brauweiler
Kaisersaal, Pulheim-Brauweiler, Ehrenfriedstr. 19

Im Obergeschoss des Eingangs befindet sich der Kaisersaal der Abtei Brauweiler. Dieser prächtige, reich mit Stuck ausgestattete, Saal im Louis-seize-Stil zählt zu den späten seiner Art in der Barock-Epoche. Seine Gehänge an den Wänden sowie die Puttenszenen in Decken und Deckenkehle präsentieren ein kosmologisches, durch die Viererzyklen „Jahreszeiten“ und „Elemente“ führendes Programm.

Den Bezug zur Abteigeschichte schaffen Wappen mit dem Abteiadler und den drei Sternen des Abtes Aldenhoven sowie Reliefportraits des Pfalzgrafenpaares Ezzo und Mathilde. In der Mitte der Decke wacht das Auge Gottes im Strahlenkreuz über das Geschehen im Saal. Dass die Abtei in Brauweiler sich uns heute so präsentiert, ist ein Verdienst des Landschaftsverbandes Rheinland, dem die Abtei nun gehört. Repräsentativster Trakt des barocken Abteigebäudes der Abtei Brauweiler ist die zweigeschossige Prälatur, deren reich gegliederte Westfassade das Ortsbild prägt und die den Anspruch der Abtei kurz vor ihrer Säkularisation bekundet.

Die Fassadengliederung konzentriert sich auf Gesimse und die Betonung der Fensterachsen. In den Ecken und in der Mitte treten Risalite mit Mansardendächern vor, die zur beschriebenen Fassadengliederung zusätzlich noch Pilaster zeigen. Im Aufbau des Hauptrisalits erscheint in einer Nische der heilige Benedikt, darüber im Segmentgiebel der Abteiadler mit dem Wappen des Abtes von Aldenhoven.



Zurück zur Übersicht